Welcher Ring an welche Hand?

An welcher Seite trage ich den Ehering, um zu zeigen, dass ich verheiratet bin? Was mache ich, wenn ich einen Ring von meinen Eltern zum Geburtstag bekomme? Und darf ich den Ring, den mir mein Freund zur Verlobung geschenkt hat, auch rechts tragen?

Die Frage nach der richtigen Hand des jeweiligen Ringes hat schon oft den ein oder anderen zur Verzweiflung gebracht.

Damit Sie sich nicht tagelang den Kopf über die richtige Hand für Ihren Ring zerbrechen müssen, geben wir Ihnen hiermit eine Übersicht, welcher Ring traditionell an welcher Hand getragen wird, damit es nicht zu Verwechslungen kommen kann.

An welche Hand kommt der  Ehering?

Über den Ehering gibt es auf der Welt die meisten Unstimmigkeiten. In Spanien, Griechenland und der USA wird der Ehering beispielsweise links getragen, weil an dem Ringfinger der linken Hand eine Arterie direkt zum Herzen führt. Er soll nahe am Herzen sein, um das Symbol der Liebe zum Partner zu unterstreichen.

fusionceltic-lovemoodsparkle

In Deutschland und Österreich wird der Ehering allerdings rechts getragen. Die rechte Seite ist die „rechtschaffene“ Seite, steht also zum Beispiel dafür, dass für die Ehe hart gearbeitet wird. Entscheiden Sie sich also, in Deutschland zu heiraten, wird der Ehering auf dem Ringfinger der rechten Hand getragen.

An welche Hand kommt der Verlobungsring?

VerlobungsringDiamantringBridal-RieRosita

Der Verlobungsring ist der Ring, der zu der Frage: „Willst du meine Frau werden?“ als Eheversprechen geschenkt wird. Er wird von der Verlobung bis zur Eheschließung getragen, und das an der linken Seite, um den Unterschied von der Verlobung und der Ehe zu zeigen. Meistens wird der Verlobungsring nachher durch den Ehering ersetzt und nicht mehr getragen. Allerdings ändern einige Paare auch den Verlobungsring zum Ehering, in dem sie ihn von der linken auf die rechte Hand wechseln. Wiederum andere lassen ihren Verlobungsring an der linken Seite und tragen zusätzlich den Ehering an der rechten Hand. Wie Sie sich im Endeffekt entscheiden, bleibt ganz Ihnen überlassen.

An welcher Hand trägt man einen Partnerring?

Will ein Paar seine Liebe und Zuneigung ausdrücken, ohne sich zu verloben, wählt es meistens den Partnerring. Für diesen Ring gibt es so gut wie keine Regeln, er muss nicht einmal am Ringfinger getragen werden. Viele Menschen tragen ihn am Daumen oder, um ihm besondere Sicherheit zu geben, als Anhänger an einer Kette. Auch die Seite der Hand kann beliebig ausgesucht werden, wenn er nicht als Verlobungsring getragen wird. Wenn der Partnerring gleichzeitig als Verlobungsring verschenkt wird, dann wird er an der linken Hand getragen. Viele tragen den Partnerring auch an dem Ringfinger der linken Hand, ohne ihn als Verlobungsring zu tragen, weil sie sich somit am wohlsten fühlen.

partnerringe_1 Partnerringe_2 Partnerringe_3 Partnerringe_4

An welcher Hand trägt man einen Freundschaftsring?

Freundschaftsringe verhalten sich genauso wie Partnerringe, da sie, wenn Sie vom Partner geschenkt werden, auch als Partnerring genutzt werden können. Allerdings können Sie auch einfach Symbol einer besonders engen Freundschaft sein und die außergewöhnliche Zuneigung zu diesem Menschen ausdrücken. Deshalb gilt beim Freundschafts- wie beim Partnerring: Ihre Kreativität ist gefragt! Tragen Sie den Freundschaftsring dort, wo es Ihnen am liebsten ist, am Daumen, Ringfinger oder einer Kette – die Entscheidung überlassen wir Ihnen.

Natürlich können auch andere Umstände Gründe sein, die Ringe nicht traditionell zu tragen. Muss man beispielsweise viel mit den Händen arbeiten, kann man den Ehering tagsüber abnehmen oder als Anhänger einer Kette tragen. Oft werden Ringe auch nicht mehr nur als Ausdruck einer Beziehung getragen, sondern einfach als schönes Schmuckstück, weshalb die Deutung der Bedeutung eines Ringes heutzutage schwieriger ist.

Damit aber keine großen Missverständnisse aufkommen und der interessierte junge Mann auf der Party nicht enttäuscht ist, wenn er mit Ihnen flirtet und Sie ihm einen Korb geben, weil Sie schon verheiratet sind, sollten Sie sich einfach merken: Verlobungsringe am Ringfinger der linken Hand, Eheringe am Ringfinger der rechten Hand. Wo die anderen Ringe ihren Platz finden, bleibt Frage Ihrer Kreativität!